Schaugarten am Tiefwarensee

Dieser kleine botanische Garten befindet sich auf einer Landzunge am Tiefwarensee. Er ist geprägt durch eine besondere landschaftliche Lage mit reizvollen Blickbeziehungen auf die Warener Altstadt. Er umfasst eine Fläche von ca. 16.000 qm.

Im Mittelpunkt befindet sich ein formal gestalteter Gartenteil, in dem in den Sommermonaten eine umfangreiche Sammlung von Kübelpflanzen wie Palmen, Orangen, Lorbeer und anderen mediterranen Pflanzen inmitten von prächtigen Sommerblumen arrangiert ist. In einem weiteren Gartenraum sind vor allem Blütenstauden in einer naturnahen Gestaltung zu sehen.

Daran schließt sich ein Heidegarten an, der eine idealisierte Heidelandschaft darstellt. Im südlichen Teil der Landzunge öffnet sich der Blick auf eine große Wiese, umrahmt vom Wasser des Tiefwarensees, mit zum Teil seltenen Solitärbäumen und Blütengehölzen.

Hier befindet sich als besonderer Höhepunkt ein Zen-Garten, der von dem renommierten japanischen Landschaftsarchitekten, Kanji Nomura gestaltet wurde. Vier Gewächshäuser beherbergen eine der größten Kakteen- und Sukkulentensammlungen im Norden Deutschlands sowie zahlreiche Ochideen, Bromelien und andere tropische Pflanzen.

 

Öffnungszeiten Schaugewächshäuser

  • vom 01. März bis zum 30. September täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr
  • vom 01. Oktober bis zum 28. Februar von montags bis freitags von 10:00 bis 14:30 Uhr

 

Preise

Erwachsene: 3,00 €

Kinder bis 18 Jahre: frei

Schaugarten am Tiefwarensee

Wossidlostraße
7a
17192
Waren (Müritz)
+49 (0) 3991 - 125641

Beim Bummel durch Waren (Müritz) werden Sie sicherlich schon den Marktbrunnen oder die Großfigur am Stadthafen entdeckt haben.
An exponierten Plätzen der Stadt stehen ausgewählte Plastiken, die von den Künstlern für den jeweiligen Ort geschaffen wurden.