DasOriginalKRIMIDINNER_Hochzeit-in-Schwarz_Webquadrat

Das Original Krimidinner: Hochzeit in Schwarz

Das Original KRIMIDINNER lädt ein zu Gänsehaut und Genuss

Episode III: Der dritte Teil der Ashtonburry-Chronik
HOCHZEIT IN SCHWARZ
Zur Hochzeitsfeier von Cora, der Tochter des verstorbenen Lord Ashtonburry, finden sich Verwandte und Anverwandte auf dem Stammsitz der Familie Ashtonburry ein. Lady Ashtonburry, Coras Stiefmutter, begrüßt die geladenen Gäste im Speisesaal von Schloss Darkwood, einem altehrwürdigen Herrenhaus in Schottland.
Cora Tilling feiert ihre lang ersehnte Hochzeit mit Peter Ross. Einige Familienangehörige sind darüber gar nicht begeistert. Sie setzen alles daran, dem jungen Glück jede Menge Steine in den Weg zu legen. Die Hochzeitsgeschenke sind gespickt mit üblen Verdächtigungen. Was sich im Verlauf des delikaten 4-Gänge-Hochzeits-Menüs abspielt, lässt vielfältige Spekulationen zu.
Wie kam der Bräutigam, der sonst all sein Geld verspielt, so überraschend zu Reichtum? Welches Geheimnis verbirgt die mittellose Braut? Warum lässt der sonst so zuverlässige Pfarrer so lange auf sich warten? Keine Sorge, bei einer Hochzeit kann ja schließlich niemandem etwas zustoßen! Oder, vielleicht doch?

ALLE SPIELORTE & INFORMATIONEN & BUCHUNG
Das Original KRIMIDINNER: 201 – 201 201 & www.krimidinner.de
WORLD of DINNER: www.WORLDofDINNER.de
Karten auch: An allen bekannten Vorverkaufsstellen

Veranstaltungsort

Schloss Groß Plasten
Schloss Groß Plasten
Parkallee
36
17 192
Groß Plasten
+49 (0)39934 8020
+49 (0)39934 80299

Veranstalter

World of Dinner GmbH & Co. KG
Julia
Haseloff
Rüttenscheider Straße
20
45 128
Essen

Nächste Termine

  • Freitag, 08.11.2019, 19:00

Karte & Anreise

Route berechnen

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Weitere Veranstaltungen

Friederike Beykirch

Sopran, Chor, Harfe und Orgel

ranger-day_2

World-Ranger-Day 2019 - die Müritz-Nationalpark-Ranger vorm Müritzeum

ein-maennlein

"Ein Männlein steht im Walde" - Ferienaktionstag im Müritzeum

mutter-erde

Mutter Erde und ihre Kinder - Ferienaktionstag für Kinder ab 6 Jahren

jahreszeitenwerkstatt-mritzeum_schnitzen_w_1

Jahreszeitenwerkstatt 3 von 4 - Basteln mit Naturmaterialien

Jahreszeitenwerkstatt-Müritzeum-Schnitzen

Diesmal wird geschnitzt!

bienchen_3

Von Bienchen und Blümchen - Oder wie kommt der Honig aufs Brötchen? - Ferienaktionstag für Kinder ab 6 Jahren

wasserskorpion_3

Von Wasserskorpion bis Fischotter - ein Blick unter die Oberfläche der Seen - Ferienaktionstag für Kinder ab 6 Jahren

neubuerger

Die Rede ist keinesfalls von kleinen Männchen die unseren Planeten besiedeln. Hättet ihr gewusst, dass nicht alle Arten, die es bei uns zu finden gibt heimisch sind? Wohnen Waschbär, Wollhandkrabbe und Karpfen eigentlich schon immer bei uns? Ihr erfahrt welche Neulinge sich bei uns so richtig wohl fühlen und welch abenteuerliche Reise sie auf dem Weg zu uns hinter sich gebracht haben.

Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 5 € pro Kind

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung erforderlich unter: 03991 633 680

Silke Gonska & Frieder W. Bergner

Lieder nach Gedichten von Ingeborg Bachmann

Buchcover

Lesung mit der Autorin Regina Scheer

Richard Vardigans

Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans für Einsteiger und Eingeweihte

Richard Vardigans

Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans für Einsteiger und Eingeweihte

Richard Vardigans

Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans für Einsteiger und Eingeweihte

mit ihrem Programm "Unter dem Meer"

Tauchen Sie ein in die bunte, schillernde Welt der Travestie.

O. Wielogórska

Malerei von Marta Taraszkiewicz & Olga Wielogórska

jahreszeitenwerkstatt-mritzeum_schnitzen_w

Diesmal wird geschnitzt!

Bei dieser Jahreszeiten-Werkstatt wollen wir das Schnitzen erlernen wie ein Profi. Denn was Michel aus Lönneberga kann, kann nach einer kleinen Anleitung fast jeder. Welche Kunstwerke aus Hasel- und Holunderholz entstehen können, erfahrt ihr zum nächsten Werkeln im Müritzeum.

Seid mit euren Eltern kreativ und erstellt gemeinsam mit uns kleine Kunstwerke aus verschiedenen Naturmaterialien. Kommt vorbei und erfahrt, was man von Mutter Natur lernen kann.

Ein Angebot für die ganze Familie

Begrenzte Teilnehmerzahl - nur mit Voranmeldung
Anmeldung unter Tel. 03991 63 36 80
Preis: 5 Euro pro Person

bienchen

Wie oft muss eine Biene Bieneeigentlich ausfliegen, bis ein Glas Honig voll ist und stirbt eine Biene wirklich immer, wenn sie ihren Stachel benutzt hat? Zusammen mit einem Imker werft ihr einen Blick aufs hecktische Treiben im Bienenstock und stellt selbst eine Kerze aus Bienenwachs her, die ihr als Andenken mit nach Hause nehmt.

Begrenzte Teilnehmerzahl - nur mit Voranmeldung.
Anmeldung unter Tel. 03991 - 63 36 80
Preis: 5 Euro pro Kind

wasserskorpion

Am Herrensee dürftKescher ihr zum Forscher werden. Ausgerüstet mit Kescher und Mikroskop taucht ihr die Unterwasserwelt der heimischen Seen ein. Gemeinsam untersuchen wir die Wasserqualität und nehmen kleine und große Bewohner des Sees genauer unter die Lupe.

Bitte Gummistiefel mitbringen!

Begrenzte Teilnehmerzahl - nur mit Voranmeldung.
Anmeldung unter Tel. 03991 - 63 36 80
Preis: 5 Euro pro Kind

invasive-arten_zeichnungkimschiebe_web

Die Rede ist keinesfalls von kleinen Männchen die unseren Planeten besiedeln. Hättet ihr gewusst, dass nicht alle Arten, die es bei uns zu finden gibt heimisch sind? Wohnen Waschbär, Wollhandkrabbe und Karpfen eigentlich schon immer bei uns? Ihr erfahrt welche Neulinge sich bei uns so richtig wohl fühlen und welch abenteuerliche Reise sie auf dem Weg zu uns hinter sich gebracht haben.

Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 5 € pro Kind

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung erforderlich unter: 03991 633 680

Thüringer Sängerknaben

Chormusik aus fünf Jahrhunderten

Marktplatz Waren (Müritz)

800 Jahre Stadtgeschichte von der slawischen Siedlung bis zum Heilbad

G. Raschpichler

Wanderung auf dem Müritz-Nationalpark-Fernwanderweg (175 km)

Schloss Basedow

individuelle Anregungen zum Entdecken, Erleben und Genießen

Schiff mit Propeller

ein Blick hinter die Kulissen des Weltmarktführers im Schiffspropellerbau

Schliemann-Museum

auf den Spuren des weltberühmten Archäologen