Künstler für Schüler, regionale Schule Dargun

Wie eine Theateraufführung entsteht

Berufe am Theater

Der Verein KULTUR IM KLOSTER e.V. in Dargun veranstaltet im kommenden Jahr in den Räumlichkeiten der Kloster- und Schloßanlage in Dargun eine Ausstellung mit ca. 60 Bühnenbildmodellen und zeichnerischen Entwürfen zu Theaterräumen, Objekten und Kostümen.

Die Theaterlandschaft Deutschlands steht kurz vor der Würdigung mit der Auszeichnung des UNESCO Welterbes.

Auch in diesem Zusammenhang ist mir sehr daran gelegen diese Ausstellung und die Arbeit des Bühnenbildners auch jungen Menschen nahe zu bringen. Deshalb habe ich begleitend zu der Ausstellung ein soziokulturelles Projekt konzipiert.

An diesem Projekt möchte ich gemeinsam mit Schülern der Schule in Dargun arbeiten. Seitens der Schule in Dargun, vertreten durch die Direktorin Frau Madlen Frankowiak Gläßer, besteht Interesse an diesem Projekt.

In einem ersten Schritt möchte ich den Schülern die Ausstellung zeigen und erläutern. Dabei können Fragen und Empfindungen der Schüler zu den Raum- und Figurentwürfen und den Texten der Theateraufführungen thematisiert und besprochen werden. 

Es werden Bühnenbildmodelle, die zu Kinder- oder Jugendtheaterstücken entstanden sind, genauer betrachtet. Im Mittelpunkt stehen Theaterstücke wie TCHICK, DIE SCHNEEKÖNIGIN, DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL, FINDUS UND PETTERSSON etc., aber auch Theaterstücke, die in den Schulstoff integriert sind, wie MARIA STUART, FAUST oder PENTHESILEA.

Der Vorgang des Entwerfens und Entstehens eines Bühnenbildes über die Idee, den zeichnerischen Entwurf, das Modell, bis hin zur Aufführung erkläre ich den Schülern anschaulich in einem nächsten Schritt. Dabei besteht die Möglichkeit auch in Skizzenbücher, Fotos, Recherchemappen des Bühnenbildners Einsicht zu nehmen, um nachvollziehen zu können, wie Schritt für Schritt eine Raumerfindung entsteht und verwirklicht wird.

In einem zweiten Berufsinformationsteil möchte ich die Schüler über die vielen verschiedenen Berufe am Theater, beim Film und im Fernsehen informieren. Am Anfang steht im Zusammenhang mit der Ausstellung der Beruf des Bühnenbildners und des Kostümbildners. An praktischen Beispielen werde ich erklären, welche Aufgaben der Bühnen- und Kostümbilder am Theater, beim Fernsehen und bei Filmproduktionen hat. Ich werde erläutern wie der berufliche Werdegang eines Bühnen- und Kostümbildners aussieht, und welche Ausbildungsmöglichkeiten bestehen, aber auch welche Voraussetzungen man erfüllen muss, um einen solchen Berufsweg einzuschlagen.

Weitere Themen sind das Vorstellen und Erläutern der Berufe am Theater, zum Beispiel die Berufe in den Theaterwerkstätten, wie Theatertischler, Theatermaler, Dekorateur oder Theaterschlosser, die Berufe hinter der Bühne, wie die Garderobieren, die Maskenbildner, die Bühnentechniker, Inspizienten und Souffleure, aber auch die Beleuchter, die Meisterin für Veranstaltungstechnik.

Die Arbeit in der Kostümabteilung wird besprochen, die Funktionen der Gewandmeister, der Theaterschneiderinnen, der Modistinnen und der Fundusverwalter, ebenso wie die Aufgaben des Leitungsteams, des Intendanten, des Dramaturgen, der Konzertmeister und der Generalmusikdirektoren sind Thema. Ich werde darüber informieren welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten in den verschiedenen Bereichen bestehen.

Dann würden ich mit den Schülern zu einer praktischen Übung übergehen und sie mit den Grundlagen des Modellbaus vertraut machen. Ziel wäre es, ein maßstäbliches Modell zu bauen, dass den jetzigen Zustand des Klosters darstellt. Dabei kann der Umgang mit Materialien wie Pappe, Holz, Pergament, Holzleim, Cutter und Sägen erforscht werden. Es wird erörtert welchen Sinn und Nutzen ein maßstäbliches Modell eines Bühnenbildmodelles hat. So könnte ein maßstäbliches Modell des heutigen Zustands der Kloster- und Schlossanlage entstehen. 

Ab Mai des kommenden Jahres ist die Ausstellung in den Räumen der Kloster- und Schlossanlage zugänglich. Zu einem festen Nachmittagstermin können die Treffen in den Räumlichkeiten der Ausstellung stattfinden. Für den Modellbau besteht auch die Möglichkeit in der Schule in Dargun zu arbeiten.

Martin Fischer

Bühnen- und Kostümbildner

Veranstaltungsort

Kloster- und Schlossanlage Dargun
Schloss
10
17 159
Dargun
+49 (0)39959 22381
+49 (0)39959 21389

Veranstalter

Kultur im Kloster e.V.
Brudersdorf
116
17 159
Dargun

Nächste Termine

  • Montag, 01.04.2019, 11:00

Karte & Anreise

Route berechnen

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Weitere Veranstaltungen

Kreismusikschule Müritz

Die Schüler der Kreismusikschule Müritz stellen ihr Können unter Beweis

schnarchendersiebenschlferweb_1

Heute nehmen wir euch mit ins Reich der Träume. Wo verbringt das Rotkehlchen eigentlich die Nacht und schnarchen die Tiere im Wald genauso wie wir Menschen? Verpennt der Siebenschläfer wirklich 7 Monate und haben Fische eigentlich Albträume? Gemeinsam werfen wir einen Blick ins Schlafzimmer der Tiere.

Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 6 € pro Kind

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl - Anmeldung erforderlich unter:
03991 63 36 80

kkenkalbkitz_-bildweb_1

Wie heißen eigentlich die Kinder der verschiedenen Tierarten und wie deren Eltern? Erfahrt eine Menge spannender Dinge über das Familienleben der Tiere im Frühling und testet bei einer Osterrallye rund um den Herrensee euer Wissen.

Für Kinder ab 6 Jahren; Eintritt 5 € pro Kind

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl- Anmeldung erforderlich unter:
03991 633 680

rothirsche

Der Rothirsch ist die größte Wildtierart im Müritz-Nationalpark. Die Müritz-Niederung bietet ihm einen geeigneten Lebens- und Rückzugsraum. In dem ausgedehnten Feuchtgebiet am Ostufer wurde eine Teilfläche als Wildruhezone ausgewiesen. Seit 1998 sind hier jagdliche Eingriffe tabu, die wilden Paarhufer leben vom Menschen nahezu ungestört. In dieser Wildnis ist somit die Zielstellung des Schutzgebietes „Natur Natur sein lassen“ vollumfänglich umgesetzt.

Doch welche ökologischen Folgen hat der 20-jährige Totalschutz? Wie hoch ist der aktuelle Wildbestand und kann man diesen überhaupt ermitteln? Und welchen Einfluss haben die Hirsche auf die Biotopausstattung ihres Habitats? Der Referent Volker Spicher, Mitarbeiter im Sachgebiet Flächenentwicklung und Schutzzweckrealisierung des Nationalparkamtes, versucht in dem Vortrag Antworten auf diese spannenden Fragen zu geben.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei, um eine Spende wird gebeten.

kuckuck

Der Kuckuck und der Esel streiten sich tatsächlich immer noch, wer wohl am besten sänge zur schönen Maienzeit. Deshalb gehen sie zu den Fröschen am See, die haben gerade Chorprobe und kennen sich aus... doch für Streit haben Frösche keine Zeit. So ziehen der Kuckuck und der Esel um die halbe Welt und noch ein Stückchen weiter, um jemanden zu finden, der ihnen helfen kann.

Folgen Sie dem Dorftheater Siemitz, dem Kuckuck und dem Esel und hoffen wir, dass der Streit einmal ein Ende hat.

Eintritt: 5 Euro
Wir empfehlen, die Karten im Vorverkauf zu sichern.
Tel. 03991 - 63 36 80

Der Traumzauberbaum

Ein Familienmusical von Monika Ehrhardt und Reinhard Lakomy.

Alexej Gerassimez

Eine filmische und klangliche Reise mit Alexej Gerassimez über Mecklenburg-Vorpommern

amarcord

Das Vokalmusikfestival auf Schloss Ulrichshusen

Daniel Hope

Daniel Hope, Danish String Quartet & Friends

Der kleine Muck

Das Märchenmusical für die ganze Familie.

hmt Rostock

Brahms:Violinkonzert D-Dur, Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur

hmt Rostock

Junge Künstler der Meisterkurse Violine und Klavier von Christian Tetzlaff und Lars Vogt

Stadt.Land.Klassik!

Ein Abend mit Werken von L. v. Beethoven "Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll", Antonín Dvo?ák "Sinfonie Nr. 8 G-Dur".

"The World of Musicals"

Die besten Highlights der Musicalwelt in einer Show.

Hurtigruten - Norwegen mit dem Postschiff

Der Fotograf und Buchautor Kai-Uwe Küchler ist dem Mythos Hurtigruten nachgegangen.

"Carlo gehts nicht gut"

Schauspiel in plattdeutscher Sprache in 5 Akten (Pause nach dem 2. Akt), gespielt von der Niederdeutschen Bühne Neubrandenburg e.V.

Impression Museum

Schließlich sind es oft die alltäglichen Dinge, die die Geschichte anschaulich machen. Sie wecken Erinnerungen und lassen Staunen.

Adler

zu den Nahrungsplätzen von Seeadler

Hirsch

Abendliche Radtour zu schönen Plätzen im Nationalpark

Wegwarte

Kein Unkraut - bezaubernd und schön

Vogel

DIe Welt der Vogelstimmen - erleben mit einem erfahrenen Ornithologen

Schmetterlinge

Kinder entdecken auf einer Wanderung die Welt der Insekten