TrO Stegmann

Meisterkonzert für Trompete und Orgel

Ludwig Güttler zählt als Solist auf Trompete und Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Durch seinen vielfältigen Wirkungskreis hat er zudem ein weltweites Renommé als Dirigent, Forscher, Veranstalter und Förderer erworben. Nach dem Studium in Leipzig folgte er als Solotrompeter dem Ruf des Händel-Festspiel-Orchesters nach Halle und von 1969-1980 an die Dresdner Philharmonie. Lehraufträge führten ihn an das Internationale Musikseminar Weimar und als Professor an die Dresdner Musikhochschule. Als Solist und Dirigent begeistert Ludwig Güttler im In-und Ausland. Mehr als neunzig hochgelobte Tonträger liegen vor, auf denen er als Kammermusiker, Solist und Dirigent tätig ist. Sein besonderes Interesse gilt seit den frühen achtziger Jahren der Wiederbelebung der sächsischen Hofmusik des 18.Jahrhunderts. Güttlers Forschungen ist es zu verdanken, dass die Konzertliteratur durch zahlreiche vergessene oder bisher unbekannte Werke dieser Epoche reicher wurde. Güttler hat an der Neuentwicklung des Corno da caccia maßgeblich mitgewirkt.

Friedrich Kircheis übernahm bereits als Schüler eine erste Kantorenstelle. Nach dem Studium an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Wolfgang Schetelich, Robert Köbler und Hannes Kästner, war er als Kirchenmusiker, Chordirektor und Orgelsolist tätig, seit 1971 als Kantor und Organist an der Diakonissenhauskirche Dresden. Breiten Raum nahm seine kammermusikalische Arbeit als Cembalist und Organist bei den Dresdner Kammersolisten (1975–1982) ein. 1972 war er Preisträger beim IV. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig. Neben seinem virtuosen Orgelspiel gilt seine Liebe der Aufführung der Kirchenkantaten J. S. Bachs in der Kirche St. Elisabeth in Dresden. Seit 1979 ist er ständiger Partner von Ludwig Güttler an der Orgel, sowie bei den Ensembles „Virtuosi Saxoniae“ und „Leipziger Bach-Collegium“ am Cembalo, wovon u.a. mehrere CD-Einspielungen vorliegen.

Volker Stegmann, in Zwickau geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Gitarrenbauer in Markneukirchen an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Sein erstes Engagement als Solotrompeter erhielt er 1989 an der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, 1994 wechselte er als stellv. Solotrompeter zur Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Neben seiner Tätigkeit im Orchester wirkt Volker Stegmann kammermusikalisch in den Ensembles »Virtuosi Saxoniae«, dem »Blechbläserensemble Ludwig Güttler« und im »Dresdner Trompeten Consort« mit. Darüber hinaus sind CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen Bestandteil seiner Tätigkeit wie auch Konzertreisen, die ihn in weite Teile Europas, Nord- und Südamerikas sowie nach Asien führen.

Eintrittskarten erhalten sie im Haus des Gastes, Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz), Tel. 03991-747790, über stgeorgen-waren.de, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, unter resevix.de und an der Abendkasse.

Preise

Eintrittskarten erhalten sie im Haus des Gastes, Neuer Markt 21, 17192 Waren (Müritz),

 

Tel. 03991-747790, über stgeorgen-waren.de, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen, unter resevix.de und an der Abendkasse.

Veranstaltungsort

Kirche St. Georgen Waren (Müritz)
Alter Markt
17 192
Waren (Müritz)
+49 (0)3991 732504

Veranstalter

Georgengemeinde Waren (Müritz)
Güstrower Str.
18
17 192
Waren (Müritz)

Nächste Termine

  • Donnerstag, 01.08.2019, 19:30

Karte & Anreise

Route berechnen

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Weitere Veranstaltungen

Gospel Choir Suwalki

Konzert im Rahmen der Müritzsail

Gospel Choir Marienfelde

Gospel Choir Berlin Marienfelde

Thüringer Sängerknaben

Chormusik aus fünf Jahrhunderten

Marktplatz Waren (Müritz)

800 Jahre Stadtgeschichte von der slawischen Siedlung bis zum Heilbad

Daniela Dröscher

Lesung mit der Autorin Daniela Dröscher und anschließendem Gespräch mit der Literaturwissenschaftlerin Brigitte Burmeister

Schloss Basedow

individuelle Anregungen zum Entdecken, Erleben und Genießen

G. Raschpichler

Wanderung auf dem Müritz-Nationalpark-Fernwanderweg (175 km)

Schiff mit Propeller

ein Blick hinter die Kulissen des Weltmarktführers im Schiffspropellerbau

Schliemann-Museum

auf den Spuren des weltberühmten Archäologen

Konzert in der Dorfkirche Zettemin

Gesang - Blockflöte - Orgel

TrO Stegmann

Ludwig Güttler, Volker Stegmann: Trompete & Corno da caccia; Friedrich Kircheis: Orgel

unbenannt_2

Ausstellung anlässlich des 150. Jubiläums des Richard-Wossidlo-Gymnasiums

Multivisionsshow "Marokko -  Die Magie des Orients"

Der Fotograf Roland Marske nimmt Sie mit und zeigt Ihnen den Orient in ganz verschiedenen Facetten.

Caveman "Du sammeln. Ich jagen!"

Die Kult-Comedy CAVEMAN begeistert Publikum und Kritiker rund um den Globus. Ein MUSS für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen!

"Kanada und Alaska - 3000km Wildnis und Freiheit am Yukon"

Fotograf Robert Neu porträtiert die Schönheit und Einsamkeit der Landschaften über dem Polarkreis, die Unberührtheit und Wildnis von Kanada und Alaska.

"Systemfehler!"

Das 1970 gegründete Studentenkabarett der Uni Rostock mit seinem neueste Bühnenprogramm

Trio Lumimare

eine musikalische Reise durch Stimmungen und Landschaften

Bild: Burkhard Battran

ein Joachim-Ringelnatz-Abend mit Achim Amme und Ulrich Kodjo Wendt

Töpfermarkt

Markt für Handgemachtes, Gefundenes und Kurioses

beach_cup_4_1

Das sportliche Event, bei dem die ganze Familie auf ihre Kosten kommt.

The Spirit of WOODSTOCK

Die einzigartige Musicalrevue holt das Flower-Power-Feeling zurück auf die Bühne.

Ronny Weiland erinnert an Ivan Rebroff

Ronny Weiland, die Stimme der Extraklasse, lädt ein zu musikalischen Erinnerungen an Ivan Rebroff.

"UDO JÜRGENS....Unvergessen!"

Das neue Konzert-Programm von und mit Alex Parker (Klavier und Gesang).

aquarium_1287408943_1

Beobachten Sie einen erfahrenen Taucher bei seinen Reinigungsarbeiten im Tiefenbecken, während er von hunderten silbrig glänzenden Maränen umschwärmt wird. Erfahren Sie Interessantes über das Großaquarium im Müritzeum. Gehen Sie, gemeinsam mit dem Moderator, vielen Fragen auf den Grund! Warum bilden einige Fischarten Schwärme? Welche Arten sind besonders bedroht und warum? Wie alt werden Fische? Was fressen die Fische im Müritzeum? Die Antworten bekommen Sie während eines einstündigen Taucheinsatzes. Stellen Sie auch Ihre Fragen an unseren Aquariumexperten! - er wird sie gerne beantworten. Vielleicht haben Sie ja einen Fisch geangelt, den Sie nicht kennen oder Sie wissen nicht, welche heimischen Fische für Ihren Gartenteich geeignet sind? Viel Spaß in der Unterwasserwelt des Müritzeums.