Heilwald & Erlebnispfad

Heilwald Klink

Der Heilwald in Klink wurde im April 2021 eröffnet und ist der 2. Heilwald in Mecklenburg Vorpommern.

Im Wald wird der Mensch mit all seinen (fünf) Sinnen angesprochen:

  • Die Augen empfangen unterschiedliche Lichtverhältnisse, zumeist Dämmerlicht
  • Der Geruchssinn nimmt neue Eindrücke wahr, wie z. B. den Geruch von Holz und Erde
  • Man hört seltene, ungewohnte Geräusche wie Vogelstimmen, das Rascheln der Blätter oder das Plätschern eines Baches
  • Mit den taktilen Sensoren der Hände können neue Materialien erspürt werden (Blätter, Rinde etc.)
  • Der Geschmackssinn wird z. B. durch das Probieren von Beeren angesprochen

Im Heilwald Klink finden Sie viele schöne Mitmach-Stationen. Er ist selbstverständlich auch für Besucher zugänglich. Der Heilwald ist in 4 Abschnitte unterteilt, Bewegungswald, Begegnungswald, Erlebniswald und Wald der Ruhe und Besinnung. Die Abschnitte gehen fließend ineinander über wobei die Reihenfolge der Übungen unerheblich ist. Je nach individuellem Bedarf kann ab 1 Station bis zu 15 Stationen mit einer Länge von ca. 2 km geübt werden. An jeder Station finden Sie eine Beschreibung der Übung und für welche Indikation diese besonders geeignet ist.

Besuchen Sie den Heilwald Klink und lassen Sie Ihren Alltag mal für ein paar Stunden hinter sich.

 

Walderlebnispfad Dargun

2. Walderlebnispfad in MV im Darguner Erholungswald

Frischling "Scrofi" führt Naturliebhaber im Forstrevier Dargun

  • 15 Stationen 4 km "Überläufer-Tour" oder 2 km lange "Frischlings-Tour"
  • Das Besondere: spielerisches und sportliches Erleben des Waldes steht im Vordergrund.
  • So können Sie auf Bohlenstegen übers Moor laufen und dabei versuchen, das Geräusch eines Frosches nachzuahmen, im Vogelstimmen-Kasten die Stimme des Eichelhähers hören oder in Trittsiegelpfützen Fährten lesen üben.
  • Außerdem: Eine Balancierscheibe, eine Kriechröhre, eine Art Erdtunnel und vieles mehr Erkunden Sie ein Wildschwein-Labyrinth und hören Sie durch ein Rohr, das an einem Baum entlang bis hoch in die Wipfel führt, die Geräusche in einer Baumkrone.
  • Hinweistafeln an jeder Station etwa mit Informationen zum Zusammenleben von Tieren und über unterschiedliche Fortbewegungsarten von Reh, Fuchs, Spinne und Eichhörnchen machen den Erlebnispfad zur Fundgrube.

Der Eingang zum Walderlebnispfad befindet sich am Strandbad Dargun. Hier stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Der Walderlebnispfad ist öffentlich zugänglich und zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.

 

Sietower Wandelweg

Vom Alltagsfrust zur Pilgerlust

Verspüren Sie nicht auch oft den Wunsch, auszusteigen aus dem Stress und der Hektik des Alltags - einfach mal alles hinter sich lassen, endlich zur Ruhe und zur inneren Mitte finden? Sie möchten am liebsten in freier, unverbrauchter Natur sich selbst und die eigenen fünf Sinne wieder bewusst wahrnehmen, vielleicht dabei sogar den sechsten Sinn entdecken? Dann entdecken Sie den Sietower Wandelweg. Den finden Sie in einem romantischen Dorf inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte. Er lässt Sie nicht nur den Alltagsstress vergessen, sondern wird Sie mit neuer Kraft und Inspiration füllen.

Starten Sie zum Beispiel am Infopoint Dorfmitte in Sietow-Dorf oder am Landhaus Sietow, Warener Str. 12, Sietow. Sie finden auf dem Wandelweg 11 Baumtafeln mit Wandel-Stationen.

 

SpurenWeg in Kratzeburg

Im Spannungsfeld zwischen Kurzlebigkeit und Dauer bewegt sich der sogenannte „SpurenWeg“ zwischen Kratzeburg und Dambeck. Dieser folgt den Spuren, die der Mensch in der Natur, aber auch die Natur auf den Spuren der Menschen hinterlassen hat. So wachsen auf Betonfundamenten aus den 50er Jahre zunächst vorsichtig Moose und Flechten und ehemalige menschliche Siedlungen werden jetzt zum Zuhause von Greifvögeln und Rotfüchsen. Andererseits sind aber auch Schriftzüge auf Baumstämmen bleibende Zeugnisse menschlichen Einflusses, die bedingt durch die Art des Baumwachstums auch für kommende Generationen noch erhalten und gut lesbar sein werden. Diese kleinen Auffälligkeiten und Veränderungen in der Natur, die den meisten Spaziergängern sonst wahrscheinlich gar nicht mehr auffallen, werden an verschiedenen Stationen unter Anderem durch Zitate von Anwohnern erklärt und kommentiert.

Der SpurenWeg ist barrierefrei und ist auch für Sehbehinderte in Begleitung spannend.

 

HOLLIS BIENENLEHRPFAD - KOMMT MIT AUF MEIN ABENTEUER!

Mhhh wie das duftet! Wo bunte Blumen blühen, lächeln wir Bienen.

Hast Du Dich schon mal gefragt, warum wir Bienen Honig produzieren, oder wie genau die Bienen-Geheimsprache funktioniert? Dies und vieles mehr erfährst Du über mich und mein Volk auf dem Bienenlehrpfad im Land Fleesensee.

Am Ortsrand, am urigen Kirchweg von Göhren-Lebbin nach Kirch Poppentin beginnt unsere Reise. Mit Hilfe der Wabentafeln gibt es insgesamt 10 Aufgabe für Dich zum Lösen. Am Ende unseres Ausflugs, kannst Du Dich auf unserer 360 Grad Liege ausruhen, den Ausblick über die Felder genießen und mit dem richtigen Lösungswort kannst Du Dir eine kleine Überraschung in der Tourist-Information Göhren-Lebbin auf dem Marktplatz abholen.

Ach ja, wo Du schon mal hier bist, schau doch mal nach den Adlern. Von hieraus ist es nicht mehr weit bis zu unserem Beobachtungs- und Aussichtsplattform Adlerhorst.

Und wann flügeln wir zusammen los? 

Bis gleich, Deine Holli

Als Müritz-Nationalpark-Partner fühlen wir uns der Landschaft und Natur der Müritz-Nationalpark-Region besonders verbunden.

Erfahren Sie mehr über den Müritz-Nationalpark

...ganz viel Natur

Zum Ivenacker Tiergarten gehören die 1.000-jährigen Ivenacker Eichen. Sie sind kultur- und naturhistorischer Höhepunkt des Gebietes.