Haus des Gastes Waren (Müritz)

Hier ist jeder herzlich willkommen: Warener:innen und Gäste

Lesungen, Theaterabende, Konzerte und Kleinkunst erleben Sie im Saal im Obergeschoss des Haus des Gastes. Informieren Sie sich gern über das aktuelle Programm in unserem Veranstaltungskalender.

  • 6. Juli     "Mein Engel, mein alles, mein Ich. Beethoven und die Frauen" / Lesung und Gespräch mit der Autorin und Musikwissenschaftlerin Sophia Mott
  • 15. Juli   Oper mal anders "Der Rosenkavalier"
  • 22. Juli   Duo LumiMare / Klavier, Flöte, Electronics, zwischen Klassik, Jazz, Minimal und Neo Classic
  • 27. Juli   Jazz Night im Kurpark mit TANGO TRANSIT
  • 19. Aug. Oper mal anders "West Side Story"
  • 24. Aug. Lesung und Gespräch mit dem Autor Ingo Schulze "Der Amerikaner, der den Kolumbus zuerst entdeckte"
  • 9. Sept.  Oper mal anders "Rusalka"
  • 21. Sept. Lesung und Gespräch mit Pauline de Bok "Das Schweigen der Frösche"
  • 21. Okt.  "Gorbatschow & Freund" / Balalaika und Klavier

 

Die Galerie im Haus des Gastes präsentiert regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen. Vom 28. Mai bis 24. Juli zeigten wir aktuelle Arbeiten von Daniela Friederike Lüers unter dem Titel "im wasserweiten Land I". Im Anschluss war ab 29. Juli in Erinnerung an die 2020 verstorbene Malerin Heike Seemann eine Auswahl ihrer Bilder "heiter bis wolkig II" zu sehen. Am 30. September eröffnen wir dann die Ausstellung "Erinnerungen & Aufzeichnungen" Siebdruck-Monoprint . Kalligraffiti . Digiprint . Collagen mit Werken von Susanne Kruse und Katrin Meißner

Für eine Erholungspause zwischendurch können Sie gern in unserem Leseraum Platz nehmen, der während der Öffnungszeiten des Hauses, besonders an quirligen Sommertagen, ein willkommener Ort der Ruhe ist.

Das geschichtsträchtige Gebäude direkt am Marktplatz beherbergt im Erdgeschoß neben der Löwenapotheke die Waren (Müritz)-Information mit der Zimmervermittlung. Hier erhalten Sie auch Auskünfte und die Tickets für die Veranstaltungen im Haus.

Öffnungszeiten der Ausstellungsräume

Oktober - April

Mo - Fr: 10:00-18:00 Uhr

Sa: 10:00-15:00 Uhr

Sonn- & Feiertags: geschlossen

Mai - September

täglich 10:00-18:00 Uhr

 

Geschichte des Hauses

Dieses denkmalgeschützte Fachwerkhaus wurde Ende des 18. Jahrhunderts auf massiven mittelalterlichen Resten älterer Häuser gebaut. Mit der Löwenapotheke beherbergte es die erste Apotheke der Stadt. Viele prominente Bürger der Stadt lebten hier, so z.B. Bürgermeister Schlaaff, der während seiner Amtszeit von 1866 bis 1899 viel Gutes für die Stadt bewirkte. Unter anderem wurde Waren in seiner Amtszeit an das Eisenbahnnetz angeschlossen, wovon der Ort bis heute profitiert.

Weiterhin wohnte in diesem Haus Apotheker Horn, welcher z.B. für die Gymnasialbibliothek einen elementaren Bücherbestand stiftete. 1885 erwarb Friedrich Hennecke die Apotheke. Seinem Sohn Hans Hennecke, dem späteren sozialdemokratischen Finanzminister des Freistaates Mecklenburg-Schwerin, galt der Granateneinschuss, der 1920 während des Kapp-Putsches fehlgeleitet ein Loch in das Neue Rathaus schlug und dort heute noch zu sehen ist. Vor der umfassenden Sanierung beherbergte das Haus mehrere Wohnungen und war Sitz der Stadtinformation. Seit der Wiedereröffnung im Jahr 2001 ist das Haus des Gastes zentrale Anlaufstelle für Gäste und Einwohner der Stadt.

Haus des Gastes Waren (Müritz)

Haus des Gastes
Neuer Markt
21
17192
Waren (Müritz)
+49 3991 7477917

Die katholische Kirche und Gemeinde Niels Stensen

Das historische Rathaus mit Stadtgeschichtlichem Museum

ältestes weltliches Gebäude der Stadt

evangelische Stadtkirche am Alten Markt

Die Marienkirche ist ein Wahrzeichen der Stadt