Daten & Fakten

Waren (Müritz) ist das touristische Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte.

Die Stadt hat ca 21.000 Einwohner und ist umgeben von sieben Seen. Neben der Müritz, dem größten in Deutschland gelegenen Binnensee mit 117 km², außerdem vom Kölpinsee, dem Tiefwarensee, der Feisneck, dem Melzer See, der Waupack und dem Herrensee.

Waren (Müritz) ist etwa 800 Jahre alt und ging aus einer slawischen Siedlung hervor, die durch westfälische Siedler ausgebaut wurde. Von der wechselvollen Geschichte zeugen neben vielen erhaltenen Gebäuden die beiden großen Kirchen St. Marien und St. Georgen.

Wegen seiner Lage an den Seen und am Müritz-Nationalpark ist Waren (Müritz) ein beliebtes Urlaubsziel. Bereits im 19. Jahrhundert kamen die ersten Gäste für die Sommerfrische. 1954 erhielt die Stadt erstmalig den Titel Luftkurort, den sie seit 1999 erneut tragen darf. Seit der Eröffnung des Gesundheitshotels Kurzentrum Waren (Müritz) im Jahr 2012 ist die Stadt ebenso als Soleheilbad anerkannt. Das örtliche Heilmittel ist die Warener Thermalsole, die auf dem Nesselberg gefördert wird.

Die Stadt bietet zwei große Campingplätze, mehr als 40 Hotels und zahlreiche Privatunterkünfte. Jährlich übernachten hier ca. 700.000 Gäste.

Pressemitteilungen

Aktuelles zum Tourismus in der Stadt Waren (Müritz) und der Region.

Bilddatenbank

Die Bilder dieser Auswahl unterliegen dem Copyright der © Waren (Müritz) Kur- und Tourismus GmbH.