Vermieter-Informationen

Wichtige Informationen finden Sie hier zum Nachlesen.

19.10.2020

Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hat beschlossen, dass Gäste aus Risikogebieten (in denen die Neuerkrankung innerhalb der letzten 7 Tage mehr als 50 pro 100.000 Einwohner betrug) nur mit einem negativen Coronatest einreisen Dürfen. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein. Trotzdem muss sich jeder Gast nach Einreise in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. Diese kann durch einen zweiten negativen Corona-Test nach fünf bis sieben Tagen verkürzt werden.

Angekündigt wurde, dass die Quarantäne und der zweite Test ab dem 20.10.2020 entfallen sollen.

Eine tagaktuelle Übersicht über den Stand der Risikogebiete finden Sie auf der Seite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern.

04.08.2020

Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern hat auf ihrer Kabinettssitzung keine weiteren Lockerungen beschlossen. Tagesbustouren nach MV sind ab dem 10.07. wieder möglich, weil sich bei einer Busreise die Kontakte besonders gut nachverfolgen lassen. Ansonsten bleibt es aber beim Verbot von Tagesausflügen nach MV. Gäste aus anderen Bundesländern dürfen nur mit einer vorgebuchten Übernachtung nach MV einreisen.

 

25.05.2020

Gäste aus allen Bundesländern dürfen nun wieder anreisen. Allerdings gibt es noch einige Regeln zu beachten. Laut Landesverordnung von Mecklenburg-Vorpommern dürfen Gäste einreisen, wenn sie mindestens eine Nacht im Voraus verbindlich gebucht haben. 

Gäste aus Risikogebieten dürfen nicht anreisen. Betreiber sind verpflichtet, sie einen Tag vor Anreise darüber zu informieren und diese Information auch entsprechend zu dokumentieren. Eine tagaktuelle Übersicht über die Risikogebiete finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Institutes unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html unter der Bezeichnung Lage-/Situationsbericht.

Viele weitere hilfreiche Informationen zu den Schutzstandards und häufig gestellten Fragen finden Sie auf dem Infoportal des Tourismusverbandes unter https://tourismusmacher.de/s/coronavirus/

 

28.04.2020

In der Zwischenzeit hat es eine Reihe von Anpassungen und überaus vorsichtige Lockerungen durch die Landesregierung gegeben. Aktuelle Entwicklungen und Hilfestellungen können Sie auf der Seite https://tourismusmacher.de verfolgen.

18.03.2020

Die Landesregierung M-V hat mit gestriger Wirkung die "Verordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Mecklenburg Vorpommern" erlassen.

Den genauen Wortlaut, die Begründung und viele weitere hilfreiche Dokumente und Links finden Sie hier https://www.mecklenburgische-seenplatte.de/coronavirus

16.03.2020

Wichtige Informationen zur aktuellen Situation rund um das Coronavirus und die in diesem Zusammenhang häufig gestellten Fragen zu Stornierungen finden Sie auf der Website des Deutschen Tourismusverbandes https://www.deutschertourismusverband.de/.

01.01.2020

Die aktuellen Gästepässe für 2020 sind da und können zusammen mit den Meldescheinen und Gästekarten an die Gäste ausgegeben werden. Alle Unterlagen erhalten Vermieter wie gewohnt bei der Stadtverwaltung Waren (Müritz).

Zum Ende des Jahres 2018 ist auch die neue Broschüre "Müritz plus - aktiv erleben" erschienen. Sie gibt auf 64 Seiten einen Überblick über die schönsten Rad-, Wander- und Paddeltouren in der Müritz plus-Region. Die Hefte erhalten Gäste und Vermieter kostenfrei in den Tourist-Infos.

01.01.2018

Mit der Einführung des kostenlosen Fahrens auf Gästekarte, wurde die Kurabgabensatzung geändert.

01.04.2018

Das Projekt "Müritz rundum" startet. Gäste können bei Vorlage Ihrer Gästekarte kostenfrei um die Müritz fahren und ebenso den Stadtbusverkehr in Waren (Müritz) nutzen.

Mit Ihrem individuellen Login für den Vermieter-Client halten Sie ihre Daten selbst auf dem neuesten Stand.

Die offiziellen DTV-Sterne signalisieren dem Gast: Diese Unterkunft ist nach den Sternekriterien des Deutschen Tourismusverbandes geprüft und bewertet und erfüllt die notwendigen Standards.